Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

27.03.2017 - Geschichte schreiben - aber richtig!

Die Jahrestagung der Ortschronist*Innen aus dem Landkreis Rostock und der Hansestadt Rostock stellt in diesem Jahr rechtliche Fragen der Geschichtsarbeit in den Mittelpunkt. Die ehrenamtlichen Chronist*Innen lernen in Workshops beispielsweise wie Dokumente rechtlich einwandfrei veröffentlicht werden können. Die Ortschronist*Innen tagen am Sonnabend, 1. April, in Güstrow.

Ortschronistinnen und –chronisten beschreiben in ihrer Freizeit die Geschichte ihrer Heimat. Dabei stehen sie auch immer wieder vor rechtlichen Fragen, wenn sie Dokumente oder Abbildungen aus Archiven veröffentlichen wollen. Die Jahrestagung der Ortschronist*Innen aus dem Landkreis und der Hansestadt Rostock gibt darauf Antworten.

Auf dem praxisorientierten Programm stehen u.a. Tipps zur Führung eines Zeitzeugengesprächs sowie zu rechtlichen Fallstricken bei der Veröffentlichung von Dokumenten und Abbildungen.

Landrat Sebastian Constien eröffnet die Fachtagung, als Moderator führt der Rostocker Historiker Dr. Reno Stutz durch das Programm. Er engagiert sich seit mehr als zwei Jahrzehnten in der Weiterbildung von Ortschronistinnen und -chronisten.

Die Stiftung Mecklenburg ermöglicht die Jahrestagung in Güstrow, sie ist eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Landkreis Rostock, dem Museumsverband in Mecklenburg-Vorpommern e.V. und dem Landesverband MV der deutschen Archivarinnen und Archivare e.V. Die Veranstaltung wird durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern gefördert. Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 10 € erhoben.
Anmeldung per Mail: info@stiftung-mecklenburg.de.

Internet:

Was: Jahrestagung der Ortschronist*Innen des Landkreises Rostock und der Hansestadt Rostock
Wann: Sonnabend, 01. April, 09:30 Uhr
Wo: Kreistagssaal, Kreishaus Güstrow, Am Wall 3 - 5, Güstrow
 

  Kontakt Pressestelle

Büro des Landrates

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

Michael Fengler
Pressereferent
Zimmer 3.110

  Telefon:
+49 3843 755-12007
  Telefax:
+49 3843 755-12800
  eMail::
presse@lkros.de

  Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung

Tel.: 03843 - 755 12001

nach oben