Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

06.11.2017 - Auftakt zur Kreisbereisung Kunst und Kultur auf Burg Trechow

Auf mehr als 400 Jahre Geschichte kann die Burg Trechow bei Bützow zurückblicken. Burgherr Christian Schierning restauriert das Ensemble von nationaler Bedeutung. Landrat Sebastian Constien hat Burg Trechow zum Auftakt seiner Kreisbereisung Kunst und Kultur am Donnerstag besucht. Bis in den Dezember hinein stehen noch fünf weitere Kunst- und Kulturprojekte im Landkreis Rostock auf der Reiseliste. 

„Das war hier nie nur ein Eigenheim, sondern immer schon ein öffentlicher Ort. Das soll Burg Trechow auch wieder werden“, machte Christian Schierning gleich zu Beginn des Besuchs klar. Burg Trechow ist ein Denkmal von nationaler Bedeutung, Förderung des Bundes, des Landes und des Landkreises sind zur Erhaltung und Sanierung des Komplexes geflossen.

Landrat Constien zeigte sich angesichts der bereits fertiggestellten und noch im Bau befindlichen Anlagen beeindruckt. „Ich bin begeistert, wie Familie Schierning hier in harter Arbeit dieses einmalige Ensemble erhält und der Allgemeinheit wieder zugänglich machen möchte“, so der Landrat.

Im ehemaligen Getreidespeicher, der jetzt noch als beeindruckende, aber nur teilsanierte Hülle von 21 Metern Höhe steht und vom gewaltigen, ehemaligen Pferdestall flankiert wird, sind Gastronomie, Fremdenzimmer und ein Museum geplant. Verzögerungen im Antragsverfahren für die Finanzierung des Vorhabens haben zum für den Burgherrn unbefriedigenden Bauzustand geführt. Dafür wurde die Schadstoffsanierung des aus der Bauzeit von Burg Trechow stammenden Dachstuhls auf dem Haupthaus vorgezogen.

„Solches Kulturgut können wir nur erhalten, wenn wir es vernünftig nutzen. Der Landkreis Rostock hat die Arbeiten an Haus und Getreidespeicher bereits gefördert, wir werden uns auch bei anderen beteiligten Behörden für die weitere Entwicklung von Burg Trechow einsetzen“, erklärte Landrat Constien bei der Besichtigung der Anlage.

„Kultur braucht Zeit, das baut sich nicht so einfach auf und wir haben klare Vorstellungen von der Nutzung hier“, sagte Burgherr Schierning. Kreuzfahrttouristen aus Warnemünde als Tagesgäste seien denkbar, besonders amerikanische, die angesichts von mehr als 400 Jahren Tradition wohl regelrecht „erstarren“ würden, Hochzeitsgesellschaften im Haupthaus und klassische Konzerte im ehemaligen Pferdestall hat Familie Schierning auch im Blick.

Landrat Sebastian Constien befürwortet solche Ideen. „Wir müssen den gesamten Landkreis touristisch weiterentwickeln und gut bezahlte, dauerhafte Arbeitsplätze dabei schaffen. Das Hinterland profitiert von engagierter Arbeit wie auf Burg Trechow. Kunst und Kultur im Landkreis Rostock sollen Anziehungspunkte sein“, verdeutlichte Landrat Constien.

Bis in den Dezember hinein wird die Kreisbereisung Kunst und Kultur den Landrat zu fünf weiteren Orten im Landkreis Rostock führen, an denen etablierte und in der Entstehung befindliche Projekte zu finden sind.

 

Kreisbereisung_Burg_Trechow 

Das beigefügte Foto zeigt Christian Schierning und Landrat Sebastian Constien (rechts) bei der Besichtigung des Ensembles aus ehemaligem Pferdestall und Getreidespeicher.

  Kontakt Pressestelle

Büro des Landrates

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

Michael Fengler
Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit
Zimmer 3.110

  Telefon:
+49 3843 755-12007
  Telefax:
+49 3843 755-12800
  eMail::
presse@lkros.de

nach oben