Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

27.11.2017 - Kunst, Wirtschaft und Politik stärker vernetzen

Landrat Sebastian Constien hat den Leiter der Kunsthalle Kühlungsborn und Betreiber der Galerie Orangerie Heiligendamm, Franz N. Kröger, besucht. Bei dem Treffen im Rahmen der Kreisbereisung Kunst und Kultur haben sie unter anderem eine vertiefte Zusammenarbeit von Landkreis und Kreiskulturrat besprochen. 

Die Kunsthalle Kühlungsborn zeigt derzeit Arbeiten von Schülern des Schulzentrums Kühlungsborn. Landrat Sebastian Constien zeigte sich bei seinem Besuch der Kunsthalle beeindruckt von der Ausstellung.

Franz N. Kröger erläuterte bei einer Führung die Arbeit seines Hauses als Veranstaltungszentrum und Ausstellungshaus, dass Zusammenarbeit und Vernetzung fördern soll.

„30.000 Besucher im Jahr sind Beweis für die Anziehungskraft der Kunsthalle“, unterstrich Landrat Constien. Im Gespräch mit Franz N. Kröger ging es dann vor allem um die stärkere Vernetzung von Kunst, Politik und Wirtschaft. „Wir müssen noch stärker in Kontakt kommen“, forderte Franz N. Kröger. „Wenn wir voneinander wissen, nützt das beiden Seiten. Kunst und Kultur bereichern den öffentlichen Raum und auch Unternehmensstandorte, Künstler können dann von ihrer Arbeit leben“, unterstreicht Kröger.

Beim Besuch der Galerie in der Orangerie Heiligendamm verdeutlichte er, was Galerien für die regionale Kunstwirtschaft bedeuten. Er wünsche sich mehr Kunstankäufe oder Verträge über Leihgaben. Landrat Constien verwies auf das Projekt „kunst.Wirtschaft“ der Wirtschaftsförderung des Kreises, das sehr erfolgreich gewesen sei.

Franz N. Kröger regte an, die Zusammenarbeit von Kreiskulturrat, dem er angehört, und Politik sollte vertieft werden. Landrat Constien stimmte dem zu: „Den Vorschlag einer Kreiskulturkonferenz im nächsten Jahr nehme ich gern mit. Wir sollten uns darüber verständigen, wie wir die Kunst- und Kulturlandschaft im Landkreis Rostock weiterentwickeln wollen.“ Ein erster Schritt zur vertieften Zusammenarbeit: Der Kreiskulturrat unterstützt die Auswahl beim Wettbewerb „MV kreativ“. Der Wettbewerb ermöglicht Kreativen aus dem Landkreis Rostock einen Ausstellungsort auf dem MV-Tag 2018. 

 Kunsthalle Kühlungsborn

 Bild 1 in der Kunsthalle Kühlungsborn

Galerie Orangerie

Bild 2 in der Galerie Orangerie in Heiligendamm

  Kontakt Pressestelle

Büro des Landrates

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

Michael Fengler
Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit
Zimmer 3.110

  Telefon:
+49 3843 755-12007
  Telefax:
+49 3843 755-12800
  eMail::
presse@lkros.de

nach oben