Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

06.04.2019 - Joachim Mett ist neuer Kreisjägermeister

Kreisjaegermeister_Joachim_Mett

Landrat Sebastian Constien hat am Sonnabend Joachim Mett zum neuen Kreisjägermeister berufen. Der Landrat überreichte die Berufungsurkunde auf der Kreisdelegiertenkonferenz des Kreisjagdverbandes Rostock in Stäbelow.

Joachim Mett ist 65 Jahre alt, seit 40 Jahren Jäger und lebt in Neubukow. Er tritt die Nachfolge von Heinz Stegemann an, der das Amt im Februar 2019 nach 25 Jahren abgegeben hatte. Der Kreisjägermeister berät die Untere Jagdbehörde des Landkreises Rostock in allen jagdlichen Fragen.

Joachim Horst Mett ist am 19.06.1953 in Neubukow geboren, wo er auch heute lebt. Die Jägerprüfung hat er am 29.06.1979 bestanden. Die Urkunde der Jägerprüfung wurde vom Rat des Kreises Bad Doberan ausgestellt. Den ersten Jagdschein erhielt er 1979; damit ist Herr Mett seit 40 Jahren Jäger. Derzeit ist Joachim Mett Jagdvorsteher in der Jagdgenossenschaft Biendorf und seit 1990 der Vorsitzende der Hegegemeinschaft Bad Doberan (Rot- und Damwild).

Seit dem Erwerb des Jagdscheins ist Joachim Mett Mitglied der Jagdgesellschaft Westenbrügge. Er jagte zunächst im Jagdgebiet Biendorf. Seit Beginn der 1990er Jahre übt er die Jagd im gemeinschaftlichen Jagdbezirk Biendorf II als Pächter und Pächterobmann aus.

Ende der 1980er Jahre wurde Joachim Mett Mitglied der Kreisprüfungskommission und ist seit 1992 im Jagdbeirat (zunächst im Kreis Bad Doberan). Im Jagdbeirat erfolgte durch Wahl die Besetzung als Stellvertreter des Kreisjägermeisters. Seit Ende der 1990er Jahre ist Herr Mett durchgehend Stellvertreter des Kreisjägermeisters gewesen. Zur gleichen Zeit wurde er in der Prüfungskommission und bei den Jägerprüfungen aktiv eingebunden.

Joachim Mett zeichnet aus, dass er stets jagdlich aktiv ist sich damit auch der Hege verbunden hat. Neben Fragen zur Bewirtschaftung des Rotwildes in der Hegegemeinschaft werden auch allgemeine jagdliche Fragen an den heute zum Kreisjägermeister bestellten Joachim Mett herangetragen. Dabei spricht ein Teil der Waidgenossen ihn mit „Jochen“, ein anderer mit „Achim“ und wieder ein anderer auch mit „Joachim“ an.

  Kontakt Pressestelle

Büro des Landrates

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

Michael Fengler
Pressereferent
Zimmer 3.110

  Telefon:
+49 3843 755-12007
  Telefax:
+49 3843 755-12800
  eMail::
presse@lkros.de

nach oben