Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

28.01.2019 - Grüne Woche - Wir kommen wieder!

Foto 1 zeigt am Eröffnungstag Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, Chocolatier Ullrich de Prie, Landrat Sebastian Constien und Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus bei der Herstellung von Trüffeln

Foto 1 zeigt am Eröffnungstag Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, Chocolatier Ullrich de Prie, Landrat Sebastian Constien und Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus bei der Herstellung von Trüffeln.
Fotograf: Jens Wagner

Landrat Sebastian Constien zieht eine positive Bilanz des ersten Auftritts des Landkreises Rostock auf der Internationalen Grünen Woche. Neue Vermarktungswege und zahlreiche Geschäftskontakte für die Unternehmen und viele Besucher an ihren Ständen sind ein großer Erfolg. Die Vorbereitungen für die Messeteilnahme im Jahr 2020 haben bereits begonnen. 

Die Premiere des Landkreises Rostock auf der Internationalen Grünen Woche ist gelungen. Der Auftritt ist dem Motto „Landkreis Rostock – Genuss mittendrin!“ gerecht geworden. „Wir messen unseren Erfolg nicht nur an der Zahl der Kostproben und Standbesucher. Die waren überaus zahlreich. Wichtig ist, dass wir unseren Unternehmen neue Vermarktungswege und Geschäftskontakte vermitteln konnten“, hebt Landrat Sebastian Constien hervor. „Aus den Messetagen sollen langfristige und nachhaltige Geschäfte entstehen, die unsere Unternehmen und damit den Standort Landkreis Rostock stärken. Dazu gehören auch Projekte, die wir auf der Grünen Woche diskutieren konnten und nun im Landkreis umsetzen wollen.“ Besonderer Dank gilt dem Landwirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern, das den Landkreis Rostock bei der Realisierung des Messeauftritts unterstützt hat. „Es steht fest: Wir kommen wieder! Schon während der Grünen Woche haben wir Ideen für das nächste Jahr gesammelt“, erklärt Landrat Sebastian Constien.

Christian Fink, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Landkreis Rostock (WLR), ist zufrieden mit dem Verlauf der Premiere: „Die Zusammenarbeit mit den Unternehmen war hervorragend. Ihre Stände waren echte Besuchermagneten. Die Produkte und Angebote aus dem Landkreis Rostock haben Lust auf die gesamte Region gemacht. Untereinander sind neue Netzwerke entstanden.“ Die WLR hat die Präsenz ermöglicht und finanziert.

Die Bewertungen der teilnehmenden Unternehmen am Auftritt auf der Internationalen Grünen Woche sind positiv. Wichtig ist den Teilnehmer*innen insbesondere, dass es gelungen ist, neue Kontakte zu knüpfen und die Vermarktung anzukurbeln. Der Andrang war, insbesondere an den Wochenenden, bisweilen überwältigend. Zum Teil konnten die Erwartungen an den Messeverkauf jedoch nicht erfüllt werden.

Wirtschaftsförderung und Kreisverwaltung werden die zurückliegenden Messetage und die Vorbereitungsphase gemeinsam mit den teilnehmenden Unternehmen auswerten. „Wir haben viel gelernt und natürlich gibt es auch noch Dinge besser zu machen. Daraus wird das Konzept für den nächsten Auftritt auf der Internationalen Grünen Woche 2020 entstehen“, sagt Christian Fink. Der Kreistag des Landkreises Rostock wird auf seiner nächsten Sitzung, wie gefordert, umfangreich darüber informiert.

Fotot 2 zeigt beim Messerundgang Matthias Hantel vom Milchhof Alt Sührkow, Landesbauernpräsident Detlev Kurreck, Landrat Sebastian Constien, Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus

Foto 2 zeigt beim Messerundgang Matthias Hantel vom Milchhof Alt Sührkow, Landesbauernpräsident Detlev Kurreck, Landrat Sebastian Constien, Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus beim Genuss mittendrin.
Fotograf: Jens Wagner

  Kontakt Pressestelle

Büro des Landrates

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

Michael Fengler
Pressereferent
Zimmer 3.110

  Telefon:
+49 3843 755-12999
  Telefax:
+49 3843 755-12800
  eMail::
presse@lkros.de

nach oben