Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

02.01.2019 - Ein Landkreis - ein Jobcenter

Mit der Unterzeichnung der gründungsbegleitenden Vereinbarung haben Landrat Sebastian Constien und Anke Diettrich, Leiterin der Agentur für Arbeit Rostock das neue Jobcenter Landkreis Rostock ins Leben gerufen. Grund für die Fusion ist die drastisch niedrige Arbeitslosigkeit. 

Am 1. Januar 2019 nimmt das neue Jobcenter Landkreis Rostock seinen Betrieb auf. Es geht aus der Fusion der bisherigen Jobcenter Güstrow und Bad Doberan zum Jahresende 2018 hervor. „Die drastisch gesunkene Arbeitslosigkeit macht die Neuaufstellung notwendig“, erklärte Landrat Sebastian Constien. „Mit der Fusion verschlanken wir den administrativen Bereich und optimieren die Abläufe vor Ort im Kundengeschäft,“ beschreibt Anke Diettrich, Leiterin der Rostocker Arbeitsagentur.

Landrat Constien ergänzt: „Für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort wird es keine Einschränkungen geben. Alle Dienstleistungen werden weiterhin an allen Standorten erbracht.“

Hatten die beiden Jobcenter im Landkreis Rostock 2005 zusammen noch 13.700 arbeitslose Menschen in Betreuung, sind es heute nicht mal mehr 3.800 arbeitslose Frauen und Männer, die auf die Unterstützung der Jobcenter angewiesen sind. Die Zahl der Arbeitslosen hat sich in diesem Zeitraum insgesamt um 72,5 % reduziert.

Neuer Geschäftsführer des Jobcenters Landkreis Rostock wird Dirk Ludwig. Er begann seinen beruflichen Weg bei der Agentur für Arbeit Rostock in der Arbeitsvermittlung und war lange Zeit als Berater sowie als Führungskraft in verschiedenen Bereichen tätig. Er kennt den regionalen Arbeitsmarkt und das Kerngeschäft der BA. Auch privat ist Dirk Ludwig mit der Region vertraut, er lebt mit seiner Familie im Landkreis Rostock.

Seine zukünftigen Arbeitsschwerpunkte sieht der Geschäftsführer des Jobcenters Landkreis Rostock u.a. im weiteren Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit. „Besonders wichtig ist mir dabei die Unterstützung von Familien mit Kindern, aber auch die Gestaltung eines besseren Überganges von der Schule in den Beruf. Hier möchte ich die Region voranbringen,“ so Ludwig.

Ziel sei es, die Grundsicherung im Landkreis Rostock auch weiterhin mit hoher Qualität zu gewährleisten und Menschen auf dem Weg in Ausbildung und Arbeit zu begleiten. 

Das neue Jobcenter hat Standorte in Güstrow, Bad Doberan, Bützow, Teterow und Rostock. Das Jobcenter Landkreis Rostock ist ab 2. Januar 2019 von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unter der kostenlosen Service-Nummer 03843 775 0 zu erreichen.

  Kontakt Pressestelle

Büro des Landrates

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

Michael Fengler
Pressereferent
Zimmer 3.110

  Telefon:
+49 3843 755-12999
  Telefax:
+49 3843 755-12800
  eMail::
presse@lkros.de

nach oben