Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

04.03.2019 - Arbeitslosigkeit sinkt, Nachfrage nach Arbeitskräften steigt

„Die milde Witterung und die stabile Wirtschaft in unserer Region führten dazu, dass viele Betriebe auch in den Wintermonaten ihr Personal nicht reduzierten und weiter Mitarbeitende einstellten.“ So beschreibt Anke Diettrich, Leiterin der Rostocker Arbeitsagentur, die Entwicklung auf dem hiesigen Arbeitsmarkt in den zurückliegenden Wochen. Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 6,9 %. „Einen so niedrigen Wert konnten wir für einen Februar bislang noch nicht ausweisen.“

Im Februar 2019 waren 14.964 Personen in der Region Rostock arbeitslos, 178 Menschen weniger als noch im Januar 2019 und 2.086 Personen weniger als im Februar 2018.

Im Vergleich zum Februar des Vorjahres ist besonders die Zahl der jungen arbeitslosen Menschen im Alter von 15 bis 25 Jahre zurückgegangen ( -15 %). So waren im Februar 1.244 und damit 220 Jugendliche weniger von Arbeitslosigkeit betroffen.

Im Landkreis Rostock waren im vergangenen Monat 6.762 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote minderte sich im genannten Zeitraum um 0,9 Prozentpunkte und beträgt heute 6,2 %.

1.270 Männer und Frauen in der Region Rostock verloren im Februar ihre Beschäftigung und meldeten sich arbeitslos. Dagegen nahmen 1.090 Personen eine neue Arbeit auf.

Insgesamt liegen der Agentur für Arbeit Rostock 4.067 offene Arbeitsstellen aus nahezu allen Branchen vor. Mehr als 80 % der Stellen können unbefristet sofort besetzt werden.

Arbeitgeber meldeten allein im Februar knapp 2.000 offene Arbeitsstellen, das waren 45 % mehr als ein Jahr zuvor. Etwa ein Viertel dieser Stellen (488) sind der Produktion und Fertigung zuzuordnen. Daneben wurden viele neue Beschäftigungsmöglichkeiten aus den Bereichen Logistik, Handel und Vertrieb an die Arbeitsagentur gemeldet.

„Der Anstieg der gemeldeten Arbeitsstellen zeigt, dass es bei zunehmendem Arbeitskräftebedarf schwieriger wird, passende Arbeitnehmer zu finden. Daher setzen immer mehr Unternehmen auf die Unterstützung der Arbeitsagentur. Mit unseren Online- Dienstleistungen und der Jobbörse ist die Zusammenarbeit einfacher geworden. Wir unterstützen auch dann, wenn nicht sofort die passende Bewerberin und der passende Bewerber gefunden wird. Besonders vor dem Hintergrund des digitalen Wandels möchten wir mit individuellen Qualifizierungsangeboten langfristig dazu beitragen, dass in den Unternehmen die richtige Person, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort ist,“ so Anke Diettrich.

V.i.S.d.P.

Maria Vespermann
Pressesprecherin
Agentur für Arbeit Rostock

rostock.pressemarketing@arbeitsagentur.de

Bundesagentur für Arbeit
Agentur für Arbeit Rostock
Kopernikusstraße 1a
18057 Rostock

 

link_slideshowbox Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Rostock - Februar 2019

link_slideshowbox Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Landkreis Rostock - Februar 2019

  Kontakt Pressestelle

Büro des Landrates

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

Michael Fengler
Pressereferent
Zimmer 3.110

  Telefon:
+49 3843 755-12007
  Telefax:
+49 3843 755-12800
  eMail::
presse@lkros.de

nach oben