Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

24.05.2019 - Informationen und Aufruf zum Wahlsonntag

Informationen und Aufruf zum Wahlsonntag

Hier finden Sie wichtige Informationen und einen Aufruf zur Wahlteilnahme am Sonntag, 26. Mai 2019.

Der Vorstand des Landkreistages ruft alle Bürgerinnen und Bürger in Mecklenburg-Vorpommern auf, sich an den bevorstehenden Kommunal- und Europawahlen am 26. Mai 2019 zu beteiligen. Der Vorsitzende des kommunalen Spitzenverbandes, Landrat Heiko Kärger (MSE), erklärt dazu: „Angesichts der großen Herausforderungen ist es wichtig, dass möglichst viele wahlberechtigte Menschen von ihrem Stimmrecht Gebrauch machen, indem sie den Kandidatinnen und Kandidaten, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen, ihre Unterstützung geben. Für die ehrenamtlichen Mitglieder in den Kreistagen und den Gemeindevertretungen ist es zudem wichtig, über eine starke demokratische Legitimation zu verfügen. Hierin liegt auch ein Schutz gegen extremistische Bestrebungen jeglicher Art.“

Im Hinblick auf die Europawahlen erinnert der Vorstand an die Vorteile, die mit der europäischen Einigung verbunden sind. So sichere die Europäische Union seit sieben Jahrzehnten ein friedliches Zusammenleben auf dem europäischen Kontinent. Die europäischen Werte wie Demokratie, Rechtstaatlichkeit und Achtung der Menschenrechte müssten - auch durch die Teilnahme an Wahlen - immer wieder neu verteidigt werden. Zudem habe gerade Mecklenburg-Vorpommern in der Vergangenheit von den EU-Fördermitteln in hohem Maße profitiert.

Der Geschäftsführer des Landkreistages, Matthias Köpp, unterstützt das Anliegen: „Es ist wichtig, die europäische Identität zu stärken und damit Abschottungstendenzen eine Absage zu erteilen. Europa ist ein Kontinent mit beeindruckender kultureller Vielfalt, die von der Europäischen Union in vielfacher Weise gefördert wird. Nicht zu vergessen ist außerdem die durch die europäische Einigung ermöglichte Reisefreiheit und die Freiheit, in jedem Mitgliedsland zu leben und zu arbeiten. Schließlich macht sich die Europäische Union auch für den Verbraucherschutz sowie den Umwelt- und Naturschutz stark. Letzteres hat angesichts der bedrohlichen Klimaveränderungen einen besonders hohen Stellenwert.“

Der Landkreistag betont, dass es trotz aller zum Teil berechtigten Kritik an den europäischen Institutionen wichtig sei, das einheitliche Europa zu stärken.

Was wird am Sonntag im Landkreis Rostock gewählt?

Das Europäische Parlament, der Kreistag des Landkreises Rostock, die Stadt- und Gemeindevertretungen sowie die ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister.

In den Gemeinden Lalendorf, Kassow und Lelkendorf entfallen mangels zugelassener Wahlvorschläge die Bürgermeisterwahlen. Die neuen Bürgermeister*innen müssen dort aus der Mitte der neuen Gemeindevertretung gewählt werden.

Was ist der Kreistag?

Die Vertretung der Bürgerinnen und Bürger auf Kreisebene und das oberste Willensbildungs- und Beschlussorgan des Landkreises. Es sind 69 Sitze für den Kreistag zu vergeben. Das Wahlgebiet ist in 13 Wahlbereiche eigeteilt.

Wer steht für den Kreistag zur Wahl?

9 Parteien, 2 Wählergruppen, 6 Einzelbewerber und 1 Einzelbewerberin haben ihre Wahlvorschläge unterbreitet. 238 Männer und 80 Frauen kandidieren für den Kreistag.

Wie wird gewählt?

Alle Wähler*innen haben Wahlbenachrichtigungen erhalten. Auf diesen ist auch das Wahllokal verzeichnet. Dort erhalten die Wähler*innen am Wahltag die Stimmzettel. Auf dem Stimmzettel sind die Kandidatinnen und Kandidaten entsprechend der Wahlvorschlagslisten bzw. als Einzelbewerber*in zu finden.

In der Wahlkabine dürfen für die Kreistagswahl und die Wahlen zur Stadt- oder Gemeindevertretung jeweils drei Stimmen abgegeben werden. Jeder hat die Möglichkeit, seine Stimmen für einen Wahlvorschlag abzugeben oder auf mehrere Wahlvorschläge zu verteilen.

Für die Bürgermeisterwahlen ist eine Stimme zu vergeben, ebenso für die Europawahlen.

Wer die Briefwahl durchführt, kann die Briefwahlunterlagen bis spätestens Sonntag, 26. Mai 2019, 18:00 Uhr bei der zuständigen Wahlbehörde einreichen.  

Wer darf im Landkreis Rostock wählen?

Wahlberechtigt zu den Kommunalwahlen (Kreistag, Stadt- und Gemeindevertretungen, Bürgermeister*innen) sind rund 183.000 Deutsche und EU-Bürger*innen der übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Gemeinschaft (Unionsbürger), die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens 37 Tagen im Landkreis ihre Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre Hauptwohnung haben oder sich, ohne eine Wohnung zu haben, sonst gewöhnlich dort aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wahlberechtigt zur Europawahl sind rund 177.000 Deutsche und EU-Bürger*innen der übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Gemeinschaft (Unionsbürger), die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens 37 Tagen im Landkreis ihre Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre Hauptwohnung haben oder sich, ohne eine Wohnung zu haben, sonst gewöhnlich dort aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

(Stand der Zahl der Wahlberechtigten vorläufig aus Mitte April 2019)

Was verändert sich am Wahltag im Landkreis Rostock?

Die Zahl der Gemeinden im Landkreis Rostock sinkt am 26. Mai 2019 von 116 auf 112, von denen künftig 98 eine*n ehrenamtliche*n und 14 eine*n hautpamtliche*n Bürgermeister*in haben werden.

Die Gemeinde Kirch Mulsow wird aufgelöst und geht in die Gemeinde Cariner Land über. In Kirch Mulsow findet erst am 8. September eine sogenannte Ergänzungswahl zur Gemeindevertretung statt, zugleich wird an diesem Tag in der gesamten, neuen Gemeinde die Bürgermeisterwahl durchgeführt. Boddin und Lühburg fusionieren mit Walkendorf. Diekhof geht mit der Stadt Laage zusammen.

Wo kann ich am Sonntag Wahlergebnisse sehen?

Der Landkreis Rostock präsentiert hier auf seiner Internetseite die Ergebnisse der Europa- und Kreistagswahlen.

Die Städte und Gemeinden im Kreis veröffentlichen die Ergebnisse hier:

Amt/Stadt/Gemeinde

Adresse

Amt Bad Doberan Land

www.doberan-land.de

Amt Carbäk

www.amtcarbaek.de

Amt Gnoien

http://www.amt-gnoien.de/Europa_und_Kommunalwahl_2019.cfm

Amt Güstrow-Land

www.amt-guestrow-land.de (am 4. Juni)

Amt Krakow am See

www.amt-krakow-am-see.de

Amt Mecklenburgische Schweiz

www.amt-ms.de (Montag, 27.05.2019)

Amt Neubukow-Salzhaff

www.neubukow-salzhaff.de (Montag, 27.05.2019)

Amt Rostocker Heide

www.amt-rostocker-heide.de/Wahlen (Montag, 27.05.2019)

Amt Warnow-West

www.amt-warnow-west.de

Barlachstadt Güstrow

www.guestrow.de

Bergringstadt Teterow

www.teterow.de

Dummerstorf

www.dummerstorf.de

Gemeinde Graal-Müritz

www.gemeinde-graalmueritz.de

Gemeinde Sanitz

www.gemeinde-sanitz.de (Montag, 27.05.2019)

Gemeinde Satow

https://www.gemeinde-satow.de/gemeinde/aktuelles.html

Stadt Bad Doberan

www.stadt-dbr.de/Wahl/Wahlen

Stadt Kröpelin

http://stadt-kroepelin.de

Stadt Kühlungsborn

https://stadt-kuehlungsborn.de/politik/wahlen.html

Stadt Neubukow

www.neubukow.de

Stadt und Gemeinden im Amt Schwaan

www.schwaan.de

Stadt und Gemeinden im Amt Bützow-Land

https://votemanager.kdo.de/20190526/130725252/html5/index.html

 

Stadt und Gemeinden im Amt Laage

www.stadt-laage.de

Stadt und Gemeinden im Amt Tessin

www.stadt-tessin.de

  Kontakt Pressestelle

Büro des Landrates

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

Michael Fengler
Pressereferent
Zimmer 3.110

  Telefon:
+49 3843 755-12999
  Telefax:
+49 3843 755-12800
  eMail::
presse@lkros.de

nach oben