Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

05.09.2019 - Ankündigung 2. Laienkunstausstellung

 

Logo Landkreis Rostock                                  Symbol der Stadt Güstrow

 

Städtische Galerie Wollhalle
18273 Güstrow
Franz-Parr-Platz 9


22. Februar bis 19. April 2020
11:00 bis 17:00 Uhr


Eröffnung: 21. Februar 2020, 18:00 Uhr


Vom 22. Februar bis 19. April 2020 präsentieren der Landkreis Rostock und die Kreis- und Barlachstadt Güstrow die 2. Laienkunstausstellung unter dem Motto „Die Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens.“ (Jean Paul).
Ob Malerei, Grafik, Plastik oder Fotografie - in der Städtischen Galerie Wollhalle können Freizeitkünstler*innen aus dem Landkreis Rostock ihre Kunstwerke ausstellen.


Die Ausstellung beginnt am 22. Februar und dauert bis zum 19. April. Die Ausstellungsbesucher*innen wählen dabei ihr Lieblingswerk aus. Prämiert werden die drei Werke mit den meisten Stimmen am Ende der Laienkunstausstellung.


Aufruf des Landkreises Rostock und der Kreis- und Barlachstadt Güstrow zur Beteiligung an der 2. Laienkunstausstellung

„Die Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens.“ (Jean Paul)

Der Landkreis Rostock und die Kreis- und Barlachstadt Güstrow stellen Ihr Kunstwerk aus.

Zeigen Sie eines Ihrer Werke aus Malerei, Grafik, Plastik oder Fotografie in einer großen Ausstellung in der Städtischen Galerie Wollhalle.


Teilnehmen können alle Einwohner*innen des Landkreises Rostock, die in ihrer Freizeit künstlerisch aktiv sind und eines ihrer Werke ausstellen wollen.


Bitte beachten Sie folgende Termine:


Abgabe der Werke am 28. und 29. Januar 2020, jeweils von 13:00 - 17:00 Uhr


In der:    Städtische Galerie Wollhalle
              18273 Güstrow
              Franz-Parr-Platz 9


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Wollhalle Güstrow

Wollhalle Güstrow

nach oben