Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

11.11.2020 - Berichtigt: Hepatitis-A-Ausbruch in der Gemeinde Dummerstorf

In der Gemeinde Dummerstorf im Landkreis Rostock ist ein Hepatitis-A-Ausbruch festgestellt worden. Das Gesundheitsamt des Landkreises Rostock hat 12 bestätigte Infektionen und einen Verdachtsfall erfasst. Die Erkrankten sind sowohl Kinder als auch Erwachsene.

Arztpraxen aus der Gemeinde haben bei den Ermittlungen zur Fallhäufung geholfen und das Gesundheitsamt unterstützt. Aufgrund der Ermittlungen ist die Lebensmittelüberwachung des Landkreises Rostock unverzüglich eingeschaltet worden.

Amtsveterinäre und Lebensmittelkontrolleure haben daraufhin an verschiedenen Orten in der Gemeinde Proben genommen. Das Gesundheitsamt geht damit dem Verdacht nach, dass die Infektionskrankheit über Lebensmittel verbreitet worden sein könnte. Eine Verbreitung über das Trinkwasser wird derzeit für unwahrscheinlich gehalten.

Für betroffene Kontaktpersonen sind individuell Impfungen, Tätigkeitsverbote in der Lebensmittelbranche bzw. Besuchsverbote in Gemeinschaftseinrichtungen nach Infektionsschutzgesetz veranlasst. Diese werden individuell nach Impfstatus für eine Dauer von 2 bis 4 Wochen festgelegt*

Die Dauer der Maßnahmen hängt vom Zeitpunkt des letzten Kontakts mit einem Infizierten ab. Die Inkubationszeit der Infektionskrankheit beträgt zwischen 15 und 50 Tagen. Es ist daher notwendig, die Ermittlungsarbeit des Gesundheitsamtes aktiv zu unterstützen!

Die Einhaltung allgemeiner Hygieneregeln, vor allem das Händewaschen, insbesondere nach Toilettengängen und vor dem Umgang mit Lebensmitteln, können vor der Übertragung der Hepatitis-A schützen.

 

*Der Abschnitt zu den Infektionsschutzmaßnahmen für Kontaktpersonen ist berichtigt worden. Der ursprünglich verwendete Begriff "Quarantäne" war falsch. Darauf hat das Gesundheitsamt hingewiesen. Der entsprechende Absatz ist daher überarbeitet und genauer gefasst worden.

 

  Kontakt Pressestelle

Büro des Landrates

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

Michael Fengler
Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit
Zimmer 3.110

  Telefon:
+49 3843 755-12007
  Telefax:
+49 3843 755-12800
  eMail::
presse@lkros.de

nach oben