Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

03.03.2021 - Mehr Impfangebote im Landkreis Rostock möglich

Im Landkreis Rostock ist ein wichtiger Meilenstein bei den Corona-Schutzimpfungen erreicht. Die Erst- und Zweitimpfungen der vollstationären Alten- und Pflegeeinrichtungen sind abgeschlossen: Aktuell werden mit den mobilen Impfteams die teilstationären Alten- und Pflegeeinrichtungen (Tagespflege, Betreutes Wohnen etc.) angefahren. 

Insgesamt  wurden Stand 2. März 2021 im Landkreis über 14000  Impfungen durchgeführt.  (Biontech: über 14.000, AstraZeneca: 199). 

Im Landkreis steht der Impfstoff von Biontech und seit dem 1. März auch der Impfstoff von AstraZeneca zur Verfügung. 

„Die Ampel steht auf grün“,  kommentiert Vize-Landrat Stephan Meyer die aktuelle Impfsituation im Landkreis Rostock. „Wir wollen mehr impfen und ich begrüße die Entscheidung von Gesundheitsminister Glawe ausdrücklich, zumal ich auch sehr darauf gedrungen habe. Gerade in Schulen und Kita schützen geimpfte Lehrer*innen und Erzieher*innen auch unser aller Kinder. Die mobilen Impfteams sind in dieser Woche voll  eingeplant, ich möchte auch keinen vorbereiteten Impftermin absagen müssen. Damit wir aber die Impfungen für die Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher schnell umsetzen können, wird das Impfmanagement alles so vorbereiten,.dass wir bereits Freitag und auch Samstag im Impfzentrum am Flughafen Rostock-Laage impfen können. Das Impfen gewinnt stetig an Fahrt.“

Weiter aktuell ist der Aufruf an alle Berechtigten, die regelmäßig in Alten- und Pflegeeinrichtungen tätig sind. Sie  können sofort Termine über die Nummer 0385 20271115 buchen. Zu diesem Personenkreis gehören Ärzte, Zahnärzte, Ergo- und Physiotherapeuten, aber auch z. B. Frisöre, die regelmäßig Bewohner stationärer Einrichtungen betreuen. Der Nachweis erfolgt über eine Bestätigung durch die Einrichtung.

Die Impfungen erfolgen dann im Impfzentrum Laage.

 

nach oben