Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

17.03.2022 - Informationen für die Leitungen von Einrichtungen und Unternehmen im Gesundheits- und Pflegebereich zum Ablauf und zur Umsetzung der COVID-19-Immunitätsnachweispflicht einrichtungsbezogener Tätigkeiten (§ 20a IfSG)

Am 12. Dezember 2021 ist das Gesetz zur Stärkung der Impfprävention gegen COVID-19 in Kraft getreten.

Alle Personen, die in bestimmten Einrichtungen und Unternehmen tätig sind, sind mit dem neu eingeführten § 20a IfSG verpflichtet, einen Nachweis ihrer Immunität gegen COVID-19 oder ein ärztliches Zeugnis über das Vorliegen medizinischer Kontraindikationen gegen eine COVID-19-Schutzimpfung vorzulegen. 

blauer Hinweispfeil Informationen für die Leitungen von Einrichtungen und Unternehmen im Gesundheits- und Pflegebereich zum Auflauf und zur Umsetzung 

Eine landesweit einheitliche Meldeplattform finden Sie unter der Internetadresse www.impf-mv.de (Impfnachweis-MeldePlattForm Mecklenburg-Vorpommern. )

Hinweise zur Registrierung und Informationen, welche Daten abgefragt werden, finden Sie in einer Dokumentation.

Eine Hotline bei Fragen zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht oder zur Meldeplattform "IMPF-MV" ist unter der Telefonnummer 0385 202 711 15 eingerichtet.

nach oben