Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

Herzlich Willkommen im Büro für Gleichstellung und Kriminalprävention!

Gleichstellung ist ein gemeinschaftlicher Auftrag an Politik und Verwaltung. Es handelt sich um eine Aufgabe mit Verfassungsrang und gehört zu den Grundwerten.

Ziel ist es, vorhandene Defizite bei der Gleichstellung von Frauen und Männern aufzuzeigen, fördernde Maßnahmen zu initiieren, Empfehlungen und Initiativen zur Beseitigung vorhandener Benachteiligungen zu erarbeiten und umzusetzen - unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, gesellschaftlicher Stellung und sexueller Orientierung zu schaffen. Um diese Ziele zu erreichen, arbeiten wir gemeinsam mit Bündnispartner*innen aus den Gemeinden, Verwaltungen,  (auch auf Bundesebene), Vereine, Politiker*innen, engagierte Bürger*innen und Institutionen.

Kommunale Kriminalprävention definiert sich über die institutionalisierte Vernetzung aller beteiligten Institutionen und Akteure und dem lokalen Ansatz bei der Auswahl geeigneter Präventionsprojekte vor Ort in den Städten und Gemeinden,  zur Reduzierung und Verhinderung von Kriminalität. Kriminalität stellt ein gesamtgesellschaftliches Phänomen dar und bedarf von daher ein gemeinsames Vorgehen bei der Problemlösung!

Im Kommunalen Präventionsrat  wollen wir Defizite und Gefährdungspotentiale frühzeitig erkennen, um Lösungsansätze sowie Handlungsempfehlungen zu entwickeln und diese in Zusammenarbeit mit allen gesellschaftlichen und staatlichen Akteuren umzusetzen.

Gern können Sie uns bei Fragen und Anregungen rund ums Thema Gleichstellung und Kriminalprävention  kontaktieren oder einen persönlichen Termin vor Ort vereinbaren.

Veranstaltungen  finden aufgrund der aktuellen Situation derzeit nicht statt und sind bis auf weiteres verschoben.

nach oben