Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

Jugendsozialarbeit und Schulsozialarbeit

im Landkreis Rostock

http://195.98.199.107/landkreis/kreisverwaltung/jugendamt/jugendportal/flagge-europaeische-union-eu.gif

Jugend- und Schulsozialarbeit sind Leistungen der Jugendhilfe gemäß § 13 SGB VIII, die ganzheitlich angelegt sind und teilweise mit Methoden der Jugendarbeit nach § 11 SGB VIII oder anderen sozialpädagogischen Methoden erbracht werden. Sie dienen der Entwicklung einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit und tragen dazu bei, positive Lebensbedingungen zu schaffen oder zu erhalten, zu denen ebenso eine gelingende und abschlussorientierte Schulzeit gehören.

Jugend- und Schulsozialarbeit wird  vorrangig von den Trägern der freien Jugendhilfe durchgeführt und ist fester Bestandteil der Jugendhilfeplanung des Landkreises Rostock.

Alle weiterführenden Schulen (Regionale Schulen, Gymnasien, Berufliche Schule und Förderschulen) im Landkreis Rostock verfügen über einen Schulsozialarbeiter/eine Schulsozialarbeiterin. Zum größten Teil arbeiten die SchulsozialarbeiterInnen auch in Verbindung mit dem Grundschulbereich.

Jugendsozialarbeit findet im Landkreis Rostock in Form der einrichtungsbezogenen Arbeit (in Jugendclubs, Jugendhäuser etc.), in mobiler bzw. aufsuchender Form (an verschiedenen formellen und auch informellen Jugendtreffs) sowie schulbezogen (meist auf Projektbasis in Kooperation mit der jeweiligen Schule im Ort) statt.

Die Fachkräftesicherung sowie die Qualitätsentwicklung bzw -weiterentwicklung von Jugend- und Schulsozialarbeit ist ein wesentliches Anliegen im Landkreis Rostock. In dem Zusammenhang gelten nachfolgende Qualitätsstandards für jedes Leistungsangebot verbindlich:

 

 

Die finanzielle Sicherstellung von Fachkräften der Jugend- und Schulsozialarbeit im Landkreis Rostock erfolgt aus öffentlichen Mitteln der Kommunen und des Landkreises Rostock sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Dabei wird ausschließlich Personal gefördert, welches Bestandteil der Jugendhilfeplanung des Landkreises Rostock ist.

  

NEU Kopie Neue Formulare (Stand 18. Oktober 2017)

Antrags- und Verwendungsnachweisformulare für die Leistungen lt. Jugendhilfeplanung 

 
 
 

 

  Kontakt

Jugendamt

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow
+49 3843 755-51999
+49 3843 755-10800

Petra Russow
Amtsleiterin
Petra.Russow@lkros.de
Zimmer 5.335


Gabriele Hein
SB Förderung Jugend- und Jugendsozialarbeit
Gabriele.Hein@lkros.de
Zimmer 5.332


Michaela Gustävel
SB Fördermittel
Michaela.Gustaevel@lkros.de
Zimmer 5.338

nach oben