Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

Genehmigungen nach der Grundstücksverkehrsordnung

Das Verfahren nach der GVO dient in erster Linie dem Schutz vermögensrechtlicher Ansprüche auf Rückübertragung berechtigter Rückübertragungsanträge.

Eine Genehmigung gemäß § 2 Abs. 1 GVO ist insbesondere für die Auflassung eines Grundstücks und den schuldrechtlichen Vertrag hierüber, sowie die Bestellung und Übertragung eines Erbbaurechtes und den schuldrechtlichen Vertrag hierüber notwendig.
 
In dem Genehmigungsverfahren wird lediglich geprüft, ob das betroffene Grundstück frei von Rückübertragungsanträgen nach dem Vermögensgesetz ist. Ist dies der Fall, wird die GVO-Genehmigung erteilt und die Grundbuchumschreibung kann erfolgen. Liegt ein berechtigter Rückübertragungsantrag vor, ist der Antragsteller ins Verfahren einzubeziehen oder das Genehmigungsverfahren auszusetzen.
 
In der Regel werden die Anträge auf Erteilung einer GVO-Genehmigung durch die niedergelassenen Notare an den Landkreis gestellt.

Hinweis

Die Behörde arbeitet mit Vorkasse; die Originalgenehmigungen werden den Notariaten erst nach Zahlungseingang übersandt.

Zuständige Behörde

Landkreis Rostock
Kommunalaufsichts- und Rechtsamt
Am Wall 3-5
18273 Güstrow

  Kontakt

Kommunalaufsichts- und Rechtsamt

Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow
+49 3843 755-30999
+49 3843 755-30801

Marlies Genrich
SB Geschäftsstelle/ Straßenaufsicht
Marlies.Genrich@lkros.de
Zimmer 3.143

  Sprechzeiten

Sprechzeiten ohne
Voranmeldung

Dienstag 8:30 – 12:00 Uhr und
13:30 – 16:00 Uhr

Donnerstag 8:30 – 12:00 Uhr und
13:30 – 17:00 Uhr

Beratungstermine

montags, mittwochs und freitags
nur mit telefonischer Voranmeldung!

 

HIER finden Sie die

Liste der Servicenummern.  

nach oben