Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

Kooperationsprojekt zur psychosozialen Versorgung von Geflüchteten in Deutschland

In Kooperation mit der Ipso gGmbH möchten die Malteser Werke gGmbH die psychosoziale Versorgung von Geflüchteten verbessern.

Viele geflüchtete Menschen leiden durch Flucht, Gewalt und Verlust von Angehörigen unter erheblichen seelischen Belastungen. Um sich aus der Gefahrensituation im Heimatland zu retten, mussten viele dieser Menschen an ihre persönlichen Grenzen - und darüber hinaus gehen. Während ihres Aufenthaltes in Deutschland kommen oft weitere Stressfaktoren hinzu: Konflikte mit den anderen, auf relativ engem Raum lebenden Menschen, anderer Kulturen und Sprachen; die Frage nach der Aufenthaltsperspektive in Deutschland, das Lernen der Sprache oder die Suche nach Arbeit. 

Das Projekt:

Ein muttersprachliches, niedrigschwelliges Beratungsangebot soll die psychosoziale Versorgung von geflüchteten Menschen in Deutschland langfristig verbessern. Das Kooperationsprojekt der Malteser Werke und der International Psychosocial Organisation (Ipso gGmbH) sieht vor, geflüchtete Menschen über ein Jahr (drei Monate Intensivschulung, neun Monate supervidierte Praxis) zu psychosozialen ‚CounselorInnen‘ weiterzubilden. Diese werden daraufhin Ihre Hilfe in diversen Flüchtlingsunterkünften und weiteren Einrichtungen bedarfsgerecht anbieten. Gespräche auf Augenhöhe bilden dabei die Grundlage um Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

Projektbeginn: November 2018
Schulungsbeginn: Februar 2019
Beginn Praxisphase: Juni 2019
Einsatz der Counselors: Voraussichtlich ab Februar 2020
Laufzeit: 3 Jahre

Im folgenden stehen ein Handout für den Einsatz der Counselors, zwei Formulare zur Bedarfsmeldung bzw.
Terminanfrage und eine Übersicht der im Rostocker Projekt aktuell vorhandenen Sprachen zum Download bereit:

Weitere Informationen zum Projekt: Kooperation Malteser Werke / IPSO: Muttersprachliches, psychosoziales Counseling

Presse: Migranten aus MV werden psychosoziale Berater (Ostsee-Zeitung, 01.12.2018)

            Der Kurs ist ein Geschenk (Neue Kirchenzeitung 04/19)

 

  Kontakt

Sozialamt

August-Bebel-Str. 3
18209 Bad Doberan
+49 3843 755-50999
+49 3843 75550806

Maja Baaske
Sachgebietsleiterin
Maja.Baaske@lkros.de
Haus I - Zimmer 1.84


Roman Stieler
Koordinator Integration, Behinderten- und Seniorenarbeit
Roman.Stieler@lkros.de
Haus I - Zimmer 1.51


Maria Jonas
SB Ausschüsse/ Öffentlichkeitsarbeit
Maria.Jonas@lkros.de
Haus I - Zimmer 1.51

nach oben