Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

Navigation und Service des Landkreis Rostock

Springe direkt zu:

 Menue oeffnen

Fahrerlaubnis auf Probe

Die Fahrerlaubnis wird bei der Ersterteilung zunächst für die Dauer von zwei Jahren auf Probe erteilt (außer Klassen AM, L und T).


Die Probezeit beginnt mit dem Datum der Erteilung der Fahrerlaubnis und wird unterbrochen, wenn die Fahrerlaubnis vor Ablauf der Probezeit entzogen wird oder der Inhaber auf sie verzichtet. In diesem Fall beginnt mit der Neuerteilung einer Fahrerlaubnis eine neue Probezeit im Umfang der Restdauer der bisherigen Probezeit.


Begeht ein Inhaber einer Fahrerlaubnis auf Probe einen schwerwiegenden Verkehrsverstoß oder zwei weniger schwerwiegende Verkehrsverstöße (Anlage 12 zur Fahrerlaubnis-Verordnung), wird die zuständige Fahrerlaubnisbehörde darüber informiert. Diese hat dann die Teilnahme an einem Aufbauseminar für Inhaber einer Fahrerlaubnis auf Probe (ASF) anzuordnen, wodurch sich die Probezeit einmalig um zwei Jahre verlängert.
Aufbauseminare für Inhaber einer Fahrerlaubnis auf Probe (ASF) werden von den Fahrschulen angeboten.

Hat ein Inhaber einer Fahrerlaubnis auf Probe unter dem Einfluss von Alkohol oder anderer berauschender Mittel - z.B. Drogen - am Straßenverkehr teilgenommen, so muss er ein besonderes Aufbauseminar absolvieren.


Sollten nach der Teilnahme an dem Aufbauseminar ein weiterer schwerwiegender Verkehrsverstoß bzw. zwei weniger schwerwiegende Zuwiderhandlungen begangen werden, ist die Fahrerlaubnisbehörde verpflichtet eine schriftliche Verwarnung auszusprechen und auf die Möglichkeit einer freiwilligen Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung hinzuweisen.


Bei einem weiteren schwerwiegendem Verstoß bzw. zwei weniger schwerwiegenden Zuwiderhandlungen nach Ablauf der Frist zur Teilnahme an der verkehrspsychologischen Beratung wird die Fahrerlaubnis für mindestens drei Monate entzogen. Die Sperrfrist beginnt mit der Ablieferung des Führerscheines bei der Fahrerlaubnisbehörde.
 

  Kontakt

Postanschrift

Landkreis Rostock
Der Landrat
Amt für Straßenbau und Verkehr
Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

 

Sitz

Standort Güstrow

Landkreis Rostock
Der Landrat
Amt für Straßenbau und Verkehr
Sachgebiet Straßenverkehr
Sachgebiet Kfz-Zulassung
Parumer Weg 33
18273 Güstrow 

Fax: 03843/75565801

E-Mail: info-kfz@lkros.de

 

Standort Außenstelle Bad Doberan

Landkreis Rostock
Der Landrat
Amt für Straßenbau und Verkehr
Sachgebiet Straßenverkehr
Sachgebiet Kfz-Zulassung
Gewerbegebiet Eikboom
Am Waldrand 3
18209 Bad Doberan

Fax: 03843/75511862

E-Mail: info-kfz@lkros.de

 

Öffnungszeiten

 

Montag
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag
08:30 - 12:00 Uhr;
13:30 - 18:00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
08:30 - 12:00 Uhr;
13:30 - 16:00 Uhr

Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

nach oben