Breitband-Internet für den Landkreis Rostock

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Rostock,

der Ausbau des Breitband-Internets wird schnelles Internet im Glasfasernetz in jedem Ort im Landkreis Rostock ermöglichen. Das ist genauso wichtig wie Straßen, Wasseranschluss und Stromversorgung. Im Jahr 2019 hat der Breitbandausbau begonnen, die ersten Netze funktionieren bereits. 

Der lange und komplizierte Förderprozess wird zu einem guten Ende mit besseren und zukunftsfähigen Internetanschlüssen kommen.

Diese Internetseite bietet Informationen zum Breitbandausbau. Die interaktive Karte zeigt, wo Breitbandanschlüsse mit der Bundesförderung verlegt werden.

Einige Adressen sind noch immer unterversorgt und einige neue kommen in unserer Wachstumsregion immer wieder hinzu. Auch dort wollen wir schnelle Breitbandanschlüsse. Weitere Fördermöglichkeiten des Bundes werden dafür bereitgestellt und wir melden den Bedarf dort an.


Ihr Sebastian Constien
Landrat 

Wir wollen möglichst den gesamten Landkreis mit allen Orten an das schnelle Internet anschließen. Zunächst sollen so 80.000 Anschlüsse im gesamten Landkreis entstehen.

Dafür sind Fördermittel vom Bund zugesagt, das Land unterstützt den Ausbau ebenso und der Eigenanteil der Gemeinden ist  gesichert.

Ausgebaut wird dort, wo weniger als 30 Mbit/s zur Verfügung standen als die Förderanträge gestellt wurden und kein eigenwirtschaftlicher Ausbau durch ein Telekommunikationsunternehmen angezeigt war.

Einen Überblick der Projektgebiete finden Sie auf unserer Breitbandkarte.

Wir wissen, dass es viele Adressen gibt, die vom aktuellen Ausbauprogramm nicht erfasst sind.

Wir sind in Gesprächen mit Land und Bund, um noch mehr Breitbandanschlüsse zu ermöglichen. Wir werden uns an  weiteren Fördermöglichkeiten des Bundes beteiligen, um die Anschlussdichte im Landkreis weiter zu erhöhen.

Der Landkreis, die Städte, Ämter und Gemeinden regeln den Ausbau. Der Landkreis Rostock hat drei Unternehmen mit dem Ausbau beauftragt. Das sind:

Deutsche Telekom mit 10 Projektgebieten

Landwerke MV Breitband GmbH mit 4 Projektgebieten

WEMACOM mit 2 Projektgebieten

Die Netzbetreiber sind dazu verpflichtet, dass andere Telekommunikationsunternehmen die neuentstandenen Netze nutzen können.

Der Landkreis Rostock hat keinen Einfluss auf die Geschäftspolitik von Telekommunikationsunternehmen und kann nicht darauf einwirken, ob, wann und wie solche Unternehmen die neuen Glasfasernetze nutzen.

 

Ablauf bis zum Ausbau an Ihrer Adresse:

Das mit dem Bau beauftragte Telekommunikationsunternehmen schreibt Sie an.

Wenn Sie als Mieterin oder Mieter ein Anschreiben zum Breitbandausbau erhalten, gehen Sie damit bitte auf Ihre Hausverwaltung zu.

Die Eigentümer müssen eine Anschlussgenehmigung erteilen.

Das Telekommunikationsunternehmen informiert über den weiteren Ablauf. Innerhalb der Anmeldefrist ist der Anschluss kostenfrei, danach erheben die Anbieter Anschlusskosten.

 

Informationen der Breitband-Netzanbieter:

Deutsche Telekom
Landwerke MV Breitband GmbH
WEMACOM

Die Breitbandanschlüsse im Landkreis Rostock werden mindestens 100 Mbit pro Sekunde anbieten.

Seit dem 2. Mai 2019 laufen die Bauarbeiten zum Breitbandausbau im Landkreis Rostock. Sie werden voraussichtlich bis in das Jahr 2023 andauern.

Präsentationen der Unternehmen zum Bauablauf siehe unten - Punkt Medien.

1. Stufe Breitbandausbau Landkreis Rostock - Telekom

2. Stufe Breitbandausbau Landkreis Rostock - Telekom

3. Stufe Breitbandausbau Landkreis Rostock - Landwerke

4. Stufe Breitbandausbau Landkreis Rostock - WEMACOM 

Medien

Nach oben